3. September 2018
Der S-U-V in einer Stadt
im Grunde nichts zu suchen hat.
Doch bei Personenüberzahl
ist das Vehikel ideal !
Liegt man erst da „embryonal“, 
verdoppelt sich die Faltenzahl.
Die Eleganz sich leicht verwässert,
dafür die Laune sich verbessert.
Die Stimmung ist noch ganz beflügelt,
wenn man zu Hause Falten bügelt.
Nach reichlich Rheingau-Grauburgunder
startet der Alltag weit gesunder.

Bearbeiten
Wanderung vom Niederwald über Rüdesheim nach Assmannshausen:
Blick rheinaufwärts nach Osten, rechter Hand Bingen.
Blick auf Burg Ehrenfels, die Rheininsel mit dem Mäuseturm und Teile Bingens.
Nach diesem Sommer ist der Wasserstand des Rheins so niedrig, dass auch
der Lastkahn nur zur Hälfte gefüllt ist und große, sonst
überflutete Sandbänke zu sehen sind.
Auf dem Weg nach Assmannshausen: hier sind rechtsrheinisch die alten
Trockenmauern aus Schiefer eingestürzt, die Weinhänge
aufgegeben, die Natur hat das Gelände rückerobert.
Das nahe Ziel Assmannshausen – ehemals Treidelstation zum Ziehen der Boote mit Pferden, jetzt schmuckes Örtchen: in diesem trocknen Jahr sieht man Sandbänke und, hervortretende gefährliche Felsen im niedrigen Wasser.